Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Persönliches

Ich hab die Schnauze voll...



Ich habe Frust. Und den richtig!

Gestern trudelte die neue Voraussage für die neuen Gastarife ins Haus. Fast 10 Cent mehr pro kw/h. Bedeutet im Klartext dass ich anstatt 1000 Euro nun 1800 Euro zahlen muss. Strom steht noch aus.

Ich habe eine kleine DG Wohnung in der ich eh nur 2 Zimmer temporär heize. Das Haus ist unisoliert aber die Miete halbwegs bezahlbar. Die Kosten fressen mich auf. 
Die Rentensteigerung war ein Witz da die Inflation bei 30% liegt. Wo soll das noch hinführen?

Gekauft wird nur noch, was ersetzt werden muss. Genussvoll etwas essen worauf man "mal" Lust hat - unbezahlbar geworden. Es sind ja keine grossen Dinge, die man sich leisten will. Kein Porsche, keinen 5 Wochen Seychellenurlaub.
Banale Dinge eben.

Übrigens ist meine Spülmaschine vorgestern gestorben. Sie ruhe in Frieden. Dann halt nur noch alles per Handwäsche...

Ich habe auf youtube eine Doku gesehen, da muss ein Bäcker 5 Euro für ein Pfund Roggenbrot verlangen damit die Kosten gedeckt sind. Ich bin von einer Freundin in Backgruppen auf FB eingeladen worden. Die Gruppen explodieren. Ich backe schon seit Kindertagen immer wieder aber hauptsächlich im Winter weil es sonst hier unterm Dach zu heiss wird. 

Wo soll das noch hinführen? Was machen Menschen die noch weniger haben? Die die Tafel nicht mehr aufnimmt? Die ihre Existenz, ihre Wohnungen verlieren?

Ich sehe, dass es in anderen Ländern weder Energie- noch Probleme bei den Lebensmittelpreisen gibt. Hätte ich das Geld dazu würde ich auswandern.

Wie geht es Euch mit diesen Kostenexplosionen?

Susanna 22.11.2022, 08.46 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ufos über Ufos...



Nach fast 5 Jahren habe ich wieder Wolle in der Hand. Die Ruhe und auch die Lust haben gefehlt. Ein paar angestrickte Sneaker sind direkt im Müll gelandet. Der lilagrüne Schalanfang wurde geribbelt. Den anderen Schal aus der Farbe "Hüttenzauber" von 100 Farbspiele wird fertiggestellt. Ebenso die Socken aus Baumwollmix. Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich das alles noch hinbekommen werde. Zu lange hatte ich keine Nadeln in der Hand.

Susanna 30.10.2022, 16.16 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wegwerfgesellschaft - die Sechste - Rettertüte



Ich weiss nicht, ob es das auch schon bei Euch gibt.

Im örtlichen LID* gibt es seit ein paar Monaten die sogenannte "Rettertüte" zu kaufen. Inhaltlich komplett unterschiedlich. Einzig - es handelt sich um Waren die nicht mehr für den regulären Preis verkauft werden können. Die Kilozahl bewegt sich ca. zwischen 3-4,5 Kilo laut des gelben Riesen - das Ganze für 3 €/Stück.
Für die Tafeln bleibt ebenfalls noch genug an Ware übrig. Aber man will mit dieser Tüte Anreize schaffen.

8 dieser Tüten sind bisher hier im Haushalt gelandet. 2 der Tüten waren "lala" - wobei man reinschauen kann, sieht aber nie den ganzen Inhalt. 6 der Tüten waren klasse. So auch die letzte.

Es gab jetzt schon einmal Ravioli (auch runtergesetzt im Kühlregal) mit Kürbis und Mascarpone. Dazu habe ich einen Teil des Spinats noch als Sauce verwendet.
Heute gibt es den Rosenkohl mit Chili und Honig im Backofen. Den Rest Spinat gebe ich kurz vor Schluss drauf. Ebenso ein wenig Käse. Das Obst ißt sich weg wie nix. Aus den Champignons wird entweder eine Sauce oder ein Burger. Gurken und Tomate werden zu Salat verarbeitet.

Ich kaufe sehr viel reduzierte Sachen weil das den Geldbeutel spart und ich finde dass wir auch hier die No-Waste-Geschichte vorantreiben können.

Als junges Mädchen bin ich damit aufgewachsen dass von einem Tier alles verwendet wurde. Heutzutage nennt sich das neu erfundene Rad "From Nose to Tail"...
Es wurde nix weggeschmissen, bzw. so wenig wie möglich. Und man hat aus dem was da war etwas gekocht. Und ja, es gab eben auch nur einmal die Woche Fleisch - wenn überhaupt.

Wir verschwenden zu viel Lebensmittel. Und man mag mir verzeihen - die hippe Generation ist meist gar nicht in der Lage ohne Hello Fre**, den gutsortierten Supermarkt wo immer alles zu erhalten ist, sich mal Gedanken zu machen "Was habe ich da und was könnte ich kochen?"

Als ich vor ein paar Jahren eine schwere OP hatte habe ich mir per Kurier Lebensmittel heimbringen lassen. Ich hatte keine Möglichkeit auszusuchen und musste nehmen was da ist. Nebenbei bemerkt bin ich da auf einige wirklich interessante Webshops gestoßen die ein riesiges Sortiment anbieten.

Es wurde in dieser Zeit gekocht was weg musste. Und MHD heisst nicht "Ist schlecht weil abgelaufen."
Ich habe mich auf meine sensorischen Fähigkeiten verlassen. Riechen und schmecken. Und ja, wenn die Milch schlecht ist, kann man sie dennoch für eine Sauce verwenden oder im Kuchen verwurschteln (Bis auf H-Milch. Die schmeckt wirklich örgs.)

Wie ist das bei Euch? Kauft Ihr reduzierte Ware?
Verlasst Ihr Euch auf Geruch und Geschmack wenn Ihr den Kühlschrank durchforstet?
Oder kauft Ihr frisch und nur soviel, dass es direkt verbraucht wird und Ihr Euch um MHD keine Sorgen macht?

Susanna 13.10.2022, 10.40 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die Zeit rennt....



Seit Freitag bin ich am rennen und tun. Die Zeit läuft mir davon. Diese Woche auch wieder.
Kurzum - ich komme zu nix am Laptop weil ich unterwegs war und bin.

Das Wochenende war geprägt von der FaRK - DEM Fantasie- und Rollenspielkonvent im Südwesten. Am neuen Standort gab es eine standesgemäße Einweihung - es hat geschüttet wie aus Eimern. Samstag wurde zeitig geschlossen wegen Unwetterwarnung. Dafür war am Sonntag die Bude voll. Richtig voll.

Ein Paar Eindrücke habe ich auf die Schnelle hier für Euch zusammengestellt. Leider hatte ich meine DSLR zuhause vergessen so dass ich nur ein paar schnelle Handyshots machen konnte. Bei Gelegenheit werfe ich alles mal in Photoshop.

Der junge Mann mit dem Schottenrock ist übrigens ein echter Schotte - so wie sein Kilt auch - und einer meiner besten Freunde. Und der nette Herr daneben ist Alea/Jörg von Saltatio Mortis - der ein Dauerbesucher der FaRK ist. Die FaRK findet jedes Jahr statt. Wer sich einfach mal mit den bekloppten Menschen dahinter befassen will sollte mal auf der Webseite des Veranstalters nachschauen:  https://fark-messe.de/

Im übrigen gibt es im Saarland auch noch die Fantasie- und Mittelaltertage. Wir sind ein illustres, aber beklopptes Völkchen. Und haben viel Spaß daran.

Susanna 13.09.2022, 15.54 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dezent gehandicapt...



... bin ich momentan. Mein Knie zickt und ich komme nur mit dem Auto irgendwohin. Sprich, es muss mich jemand fahren. Ergo komme ich auch kaum zum fotografieren. Freitag hat mich der Lieblingsmensch zum Libanesen ausgeführt. Gestern ein guter Freund zum Sushi. Ergo gibt's nun Essensfotos. Und ja, ich bin heute noch dezent vollgefressen. Auf jeden Fall war es beide Male extrem lecker.

Susanna 14.08.2022, 15.57 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es hat lange gedauert...

... und ich habe wirklich überlegt ob ich jemals dazu etwas schreiben soll.

Aber auf dieser Homepage gibt es oben ein neues Thema: MEIN WEG

Darunter finden sich ein paar Seiten die meine Veränderung in den letzten Jahren zeigen. Warum zeige ich das? Gerade die alten und hässlichen Bilder? Weil Veränderung möglich ist - und zwar im ganzen Leben. Und weil man sich trauen sollte neue Wege zu gehen.






Susanna 29.07.2022, 18.32 | (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wegwerfgesellschaft - die Dritte



Fundstück vom Glascontainer. Bauernsilber hat einen gewissen Charme, dem man sich nicht entziehen kann. Ich mag es wenn die Menschen darauf hoffen, dass solche Dinge ein schönes Zuhause finden.

Susanna 28.07.2022, 20.13 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Auf ein Neues



Es wird umgebaut auf Susannas Place.
Aus dem Blog soll eine Homepage werden.

Das neue Design steht soweit. Jetzt geht es nach dem aufspielen des CMS an die Feinarbeiten. 
Ich habe mir auch wieder Photoshop zugelegt. Nicht, dass die Apps auf den heutigen Handies schlecht sind - im Gegenteil. Aber es geht eben nix über Altbewährtes.

Ich habe mich eine Zeitlang auch mit browserbasierten Tools befasst. Alles gut und schön. Aber mir fehlen da entweder die Möglichkeiten oder ich bin an Templates festgebunden was mich einschränkt.

Ich freu mich auf neue Möglichkeiten.

Susanna 22.07.2022, 11.22 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schön war es



Mein Herzensmensch hat mich am Geburtstag entführt.
Einfach so ins Auto gepackt und dann sind wir losgefahren.

Einmal an den Stausee - soviiiieeel Wasser. Essen am See konnten wir knicken. Die Preise waren exorbitant hoch und ich bin ehrlich - ich bezahle gerne gute Leistung aber keinen Wucher.
Wir sind spontan an die Mosel und sind am Fährturm in Schweich gelandet. Obwohl direkt gegenüber die Autobahn verläuft war es sehr entspannt und ruhig. Gutes Essen, draussen sitzen, nettes Personal. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Susanna 11.07.2022, 10.56 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich sage mal...



..byebye für diese Woche. Wir nehmen ein paar Tag Auszeit weil das Wetter so schön ist.

Susanna 04.07.2022, 18.18 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL


"Ich bin Susanna - Mitte 50 und Powerfrau. Ich liebe mein Leben und das was ich tue und lebe nach dem Motto "Ganz oder gar nicht!" Das Leben ist zu kurz für Tralala - also wird mit beiden Beinen hineingesprungen.
Seit 1996 bin ich im Netz unterwegs mit unterschiedlichen Blogs und Webseiten. Einige werden mich vielleicht noch als TheStrangebeauty oder Knitchicks kennen.
Die Zeiten haben sich geändert, mein Leben auch. Aber eines ist geblieben - die Liebe zum bloggen. Ich liebe den weibliche Style und wenn ein Mann immer noch Gentleman ist.


">Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte,
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.
Sanskrit


2022
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Letzte Kommentare
Bernhard:
Das wird alles noch heftig ... liebe Susanna,
...mehr
Angela:
Moin ilebes,selbst backen sollte man dann woh
...mehr
Bernhard:
Auf jeden Fall eine herbstliche Fotocollage,
...mehr
Sonja:
Den Nebel find ich aber auch prima - wenn ich
...mehr
Mathilda:
Heizstrahler in Zeiten des Energiesparens....
...mehr
Bernhard:
ICh mach dann den Rolladen runter und dann ka
...mehr
Bernhard:
Wie war das? Morgenrot mit Regen droht, Abend
...mehr
Jutta:
Das Fot ist super geworden. Gefällt mir rich
...mehr
Anne Seltmann:
Moin Su!Ach was, da wird schon fleißig gebac
...mehr
Mathilda:
Vor Vollmond kann ich schlecht schlafen. An V
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3